Schlagwörter

,

Wolfgang Sofsky
Salafismus – deutsch!

Nach jüngsten Recherchen leben in Deutschland rund 10.000 Salafisten. Sie werden tat- und geldkräftig von Institutionen auf der arabischen Halbinsel unterstützt. Unter Religionsfreunden wird nun in subtiler Differenzierung behauptet, zwar gehöre der Islam zu Deutschland, der Salafismus aber nicht. Man sieht, wie Religionsfreunde es mit den Regeln der Logik zu halten pflegen. Danach gilt nämlich folgende Schlußfolgerung:

Der Islam gehört zu Deutschland
Der Salafismus gehört zum Islam.
Also gehört der Salafismus zu Deutschland.

Man kann diese Folgerung bestreiten, indem man die Prämissen bestreitet. Wenn der Islam nicht zu Deutschland gehört, gehört auch der Salafismus nicht zu Deutschland. Oder: wenn der Salafismus nicht zum Islam gehört, dann gehört er auch nicht zu Deutschland. Daß der Salafismus Teil des Islam ist, dürfte allerdings wohl niemand ernsthaft bestreiten. Ob der Islam zu Deutschland gehört, ist dagegen vielfach umstritten. Auf jeden Fall wird man sich, falls man den Islam zu Deutschland gehörig behauptet, auch dazu durchringen müssen, daß auch der Salafismus zu Deutschland gehört, wie viele andere unsympathische Zeitgenossen, Landsleute, Zellen, Gruppen, Sekten, Organisationen, Parteien und Bewegungen eben auch.

© WS 2016

Advertisements