Schlagwörter

, ,

Wolfgang Sofsky
Hans Arp: Weiße Welt

arpwithsculpture

Daß weißer Gips für einen Skulpteur von methodischem Wert ist, zeigen Photos von Hans Arp 1958 in seinem Atelier in Meudon, einem Vorort von Paris. Er dient nicht nur als Material der Modellbildung. Keine Farbe, kein sperriges Material hält den Künstler von der freien Arbeit an der reinen Form ab. Umgeben von reinen, weißen Formen sitzt Arp inmitten einer Welt, die nichts als sein Werk ist.

© WS 2016

Advertisements