Schlagwörter

,

Wolfgang Sofsky
Exklusion – moralisch

Im Streit der Religionen und Ideologien um die rechte Integration und Inklusion der Subjekte gelten harsche Kriterien des moralischen Ausschlusses. Üblen Exemplaren wird strikt abgesprochen, überhaupt zur jeweiligen Gruppe, Gemeinde, Gemeinschaft, Gesellschaft zu gehören. Im einzelnen gelten nämlich folgende Kriterien moralischer Exklusivität.

Gute Götter sind Götter, böse Götter sind keine Götter.
Gute Engel sind Engel, böse Engel sind keine Engel.
Gute Menschen sind Menschen, böse Menschen sind keine Menschen.
Gute Muslime sind Muslime, böse Muslime sind keine Muslime.
Gute Christen sind Christen, böse Christen sind keine Christen.
Gute Kinder sind Kinder, böse Kinder sind keine Kinder.
Gute Hunde sind Hunde, böse Hunde sind keine Hunde.

© W.Sofsky 2017

Advertisements